Home News2019 Neueröffnung MAC 2 – Automobile & Kunst

Neueröffnung MAC 2 – Automobile & Kunst

by cctv_editor
Als Ergänzung zum etablierten MAC 1 Museum Art & Cars in Singen wurde am vergangenen Wochenende das MAC 2 eröffnet. Nicht nur das Äußere steht im Kontrast zu den runden Formen, die der Besucher vom MAC 1 kennt. Jetzt gibt es endlich viel mehr Platz, um Kunst und Automobile unter einem Dach zu zeigen. Nach knapp dreijähriger Bauzeit wurde der kathedralenartige Bau fertig gestellt. In das neue Baukunstwerk geht es über ein goldfarbenes Tor. Zum Konzept des neuen MAC 2 Museums gehören die dunklen Räume. Schon im Eingang taucht der Besucher ein in eine 18 Meter hohe Kunst-Installation, die sich ständig verändert. Sportwagen und moderne Kunst & Photographie sind das Leitthema der ersten Ausstellung auf rund 3000 Quadratmetern über vier aufregende Etagen. Aus Livorno in Italien kommen die exklusiven Klassiker der Marke Automobili Bizzarrini. Vor der Auflösung der Firma im Frühjahr 1969 konstruierte Bizzarrini leistungsstarke Straßen- und Rennsportfahrzeuge, die jeweils in nur wenigen Exemplaren realisiert wurden, wie der Bizzarini 5300GT und als Highlight der Rennsportwagen P538. Gleich daneben noch der schwarze Bizzarini Gephardo von 2005, der als Wiedergeburt auf dem Genfer Automobilsalon gezeigt wurde. Giotto Bizzarinis genialem Entwicklergeist verdanken wir heute die berühmtesten Traumoldtimer, wie zum Beispiel den Lamborghini Miura oder vor allem den Ferrari 250 GTO, der mittlerweile zum teuersten OLDTIMER der Welt gekürt wurde. Zusammen mit Renzo Rivolta konstruierte er die Luxussportwagen der Firma ISO.
Für Automobil-Fans ist jede Etage ein Kultort. Dennoch muss die Sektion der Monteverdi Ausstellung, einer Luxus-Fahrzeug-Marke, die einst in der Schweiz gebaut wurde, besonders erwähnt werden. Unter den seltenen Fahrzeugen stehen auch echte Highlights wie der Monteverdi Safari Geländewagen und direkte mittig der Monteverdi Hai. Fotos von Fabian Oefner, Nick Veasey, Rainer W. Schlegelmilch, Werner Eisele und Dino Eisele sind ebenso zu sehen wie Lichtkunst von Markus Brenner, Pop-Art von Heiner Meyer, Carbon Art von Alastair Gibson und vieles mehr. In der vierten Etage hat das Stifter-Ehepaar Maier seine eigene Sammlung eingebracht. Sportwagen, die Geschichte schrieben vom Rolls Royce Phantonm 2 bis zum Aston Martin DB2.Und doch findet man auch im MAC 2 noch ein paar sehr betagte fast 100 Jahre alte Klassiker. Sie erzählen die Geschichte von Pionieren der Automobilität mit alternativen Antrieben – gleich neben dem viel diskutierten Thema E-Mobilität.

Related Articles

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.