Home Editor's Picks Ferrari – fünf Meilensteine der Marke

Ferrari – fünf Meilensteine der Marke

by Kay MacKenneth

Im ersten Teil stellen wir hier die fünf bedeutendsten Modelle von Ferrari vor – von 1940 bis 1953

1940 Auto Avio Costruzioni 815
Bis 1938 fuhr Enzo Ferrari mit seinem Werksteam Scuderia Ferrari für den italienischen Hersteller Alfa Romeo. Er gründete Auto Avio Costruzioni. Eigentlich war er vertraglich verpflichtet, 5 Jahre lang keine Rennfahrzeuge zu bauen. Dennoch baute er für die Mille MIglia 1940 den 8-Zylinder Spyder der gerade einmal 625 Kilogramm auf die Waage brachte. Höchstgeschwindigkeit mit seinen 73PS: 170km/h.

1947 Ferrari 125 S
Anfang 1947 stellte Ferrari das Modell 125 S vor. Der 1,5 Liter V12-Motor wurde von Giocchino Colombo, dem früheren Ingenieur bei Alfa Romeo, entwickelt. Er leistete 118PS. Dennoch konnten die Fahrzeuge bei Renneinsätzen keine nennenswerten Ergebnisse einfahren.

1951 Ferrari 212 Export „Fontana“
Der Ferrari 212 wurde vorwiegend für den Renneinsatz gebaut. Das hier gezeigte Modell wurde mit einer Karosserie von Fontana ausgestattet und erhielt uafgrund seiner Form den Spitznamen „L´Uovo“ – Das Ei.

1952 Ferrari Tipo 500 F2
Wegen der großen Nachfrage änderten sich 1952 die Rahmenbedingungen für die Weltmeisterschaftsläufe für Monoposti Rennwagen. Ferrari reagierte prompt und ließ Aurelio Lampredi einen 500ccm Vierzylinder-Motor für den F2-Einsatz entwickeln. Bereits bei seinem Debut belegten vier Tipo 500 F2 Rennwagen jeweils die ersten vier Plätze beim Rennen in Siracusa.

1953 Ferrari 250 GT Europa
Bisher hatte Enzo Ferrari in seiner kleinen Schmiede in Modena nur Rennwagen und Straßenrennwagen gebaut. Nun dachte er auch über Seriensportwagen mit Renngenen nach und brachte als erstes Modell den Ferrari 250GT Europa auf den Markt.

Fotos: ©Kay MacKenneth

Die unbefugte Verwendung und / oder Vervielfältigung von redaktionellen oder fotografischen Inhalten von Classic-Car.TV ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung des Herausgebers ist strengstens untersagt. Auszüge und Links dürfen verwendet werden, sofern Classic-Car.TV mit einem angemessenen und spezifischen Verweis zum ursprünglichen Inhalt, vollständig und eindeutig in Verbindung gebracht wird.

The unauthorized use and/or duplication of any editorial or photographic content from Classic-Car.TV without express and written permission from the publisher is strictly prohibited. Excerpts and links may be used, provided that full and clear credit is given to Classic-Car.TV with appropriate and specific direction to the original content.

Related Articles