Home News2020 Ein Rockstar und seine Oldtimer

Ein Rockstar und seine Oldtimer

by cctv_admin

Das Petersen Automotive Museum präsentiert eine neue Ausstellung mit 10 Sonderfahrzeugen, die aus der persönlichen Sammlung von James Hetfield stammen. Am 1. Februar 2020 wird „Reclaimed Rust: The James Hetfield Collection“  in der Bruce Meyer Family Gallery eröffnet.

 Zu den wichtigsten ausgestellten Fahrzeugen des „Metallica“-Frontmanns zählen der 1948er Jaguar “Black Pearl”, der 1934er Packard “Aquarius”, der 1953er Buick Skylark “Skyscraper”, der 1937er Lincoln Zephyr “VooDoo Priest” und der 1936er Auburn “Slow Burn“. Dazu gibt es noch Gitarren, die auf spezielle Auto-Designs abgestimmt sind.

 

 “‘Reclaimed Rust’ vereint zwei Welten, die mit dem künstlerischen Ausdruck Hand in Hand gehen”, sagte Terry L. Karges, Executive Director des Petersen Automotive Museum. “Dies ist das erste Mal, dass die Hetfield-Kollektion der Öffentlichkeit präsentiert wird, und wir können es kaum erwarten, die Inspiration hinter diesen außergewöhnlichen Fahrzeugen mit der Welt zu teilen.”

 

 Hetfield ist schon seit ganzes Leben lang ein Autoliebhaber und sieht seine Kollektion als Ausdrucksform, um seine Kreativität zu vermitteln. Hetfields Fahrzeuge betonen sowohl die Ehrfurcht vor der Geschichte als auch die Missachtung von Konventionen und stehen gemeinsam als Beweis für die unverwechselbare Persönlichkeit und künstlerische Energie des Musikers.

 

 Das Museum veranstaltet am 30. Januar 2020 einen Ticket-Eröffnungsempfang. Den Höhepunkt des Empfangs bilden ein Bandschnitt, ein Kamingespräch mit James Hetfield und eine Auktion mit zwei ESP-Gitarren in limitierter Auflage. Getränke werden serviert.

 

„Reclaimed Rust“, gesponsert von ESP Guitar Company, läuft bis Oktober 2020.

 

Weitere Infos: https://www.petersen.org/hetfield

Related Articles

Leave a Comment