Home News2020 Salon Privé: Nuvolaris Alfa wird “Best of Show”

Salon Privé: Nuvolaris Alfa wird “Best of Show”

by Valery Reuter

Ein Alfa Romeo 8C 2300 Monza Spider von Zagato, eingesetzt in den 1930er Jahren von der Scuderia Ferrari, hat beim diesjährigen Salon Privé Concours d’Elégance die begehrte Best of Show-Auszeichnung gewonnen. Die italienische Schönheit kann auf eine beneidenswerte Wettbewerbsgeschichte zurückblicken, da sie die Coppa Principe di Piemonte im Juli 1932 mit keinem Geringeren als Tazio Nuvolari am Steuer gewann. Der ‘Flying Mantuan’ fuhr ihn in jenem Jahr auch beim prestigeträchtigen Klausenrennen.

Auf dem Gelände des Blenheim Palace fuhren einige der elegantesten und bedeutendsten Autos der Automobilgeschichte. Die Fachjury des ICJAG vergab den zweiten Platz Best of Show an den berühmten Ferrari 166MM Touring Barchetta, der 1949 die 24 Stunden von Le Mans und die Mille Miglia gewann, der dritte Platz ging an einen seltenen Rechtslenker-Ferrari 250 GT Lusso aus dem Jahr 1964.

Neu in diesem Jahr war die Auszeichnung für das außergewöhnlichste Design. Benannt zu Ehren von Sir Winston Churchill, der im Blenheim Palace geboren wurde, wurde der Churchill Cup von einigen der angesehensten Automobildesigner der Welt bewertet, darunter Marek Reichman von Aston Martin, Stefan Sielaff von Bentley, Russell Carr von Lotus, Louis de Fabribeckers von Touring Superleggera und Julian Thompson von Jaguar, um nur einige zu nennen.

Sie wählten ein 1933er Lancia Astura Pinin Farina Cabriolet ‘Bocca’ aus – eines von nur einer Handvoll Autos, die von Mario Revelli di Beaumont für den Lancia-Händler Ernesto Bocca gestylt wurden. Mit seinen geschwungenen Kotflügeln und dem skulptierten Heckteil ist es nicht verwunderlich, dass dieses höchst originelle Exemplar die Fantasie der Preisrichter anregte. Es wurde auch mit dem Preis für das eleganteste Exemplar ausgezeichnet.

Angesichts des spektakulären Veranstaltungsortes war es nur passend,  der Herzog von Marlborough seine Favoriten auf zwei und vier Rädern auswählte. Seine Motorrad-Auszeichnung ging an eine AJS 2A aus dem Jahr 1939 und ein Aston Martin DB4 GT aus dem Jahr 1960, der in historischen Rennen eingesetzt wurde, erhielt die Autoauszeichnung der Hoheit.

Die Motorrad-Ausstellung umfasste drei Klassen, die sich über 75 Jahre erstreckten, von einer Triumph von 1914 bis zu einer Ducati 851 Corse von 1989. Sie wurden von einer Jury bewertet, der Somer Hooker, der ehemalige Rennfahrer Steve Parrish, Henry Cole, Dennis Frost und Mike Jackson angehörten.

Salon Privé Concours d’Elégance 2020 – die Gewinner

Best of Show

1931 Alfa Romeo 8C 2300 Zagato Spider

Best of Show Runner-up

1949 Ferrari 166 MM Touring Barchetta

Best of Show Third Place

1964 Ferrari 250 GT Lusso

Duke of Marlborough Award

1960 Aston Martin DB4 GT

Churchill Cup for Most Exceptional Design

1936 Lancia Astura Pinin Farina ‘Bocca’ Cabriolet

Chairman’s Award

1966 Ford GT40 MkI

People’s Choice

1997 McLaren F1 GTR #28R

Veterans at the Palace

1919 Rolls-Royce Silver Ghost

Pre-War Touring

1936 SS Jaguar 100 2.5 Litre

Celebrating 110 Years of Alfa Romeo

1931 Alfa Romeo 8C 2300 Spider by Zagato

Post-War Sports Racers

1949 Ferrari 166MM Touring Barchetta

Post-War Touring (Open)

1973 Dino 246 GTS

Post-War Touring (Closed, Two-Seater)

1961 Aston Martin DB4 Series II

Post-War Touring (Closed, Four-Seater)

1960 Citroen ID19 LeParis

Passione Ferrari

1964 Ferrari 250 GT Lusso

Milestones of Endurance Racing

1988 Porsche 962

Milestones of Endurance Racing (12-cylinder)

1974 Alfa Romeo Tipo 33 TT12

Celebrating the McLaren F1 (Road)

1995 McLaren F1 #037

Classics of the Future (Pre-2000)

1991 Ferrari F40

Classics of the Future (Post-2000)

2006 Pagani Zonda Roadster F

Most Opulent

1904 Napier L49

Most Exceptional Coachwork

1933 Rolls-Royce Phantom II Continental Touring Saloon

Most Elegant

1936 Lancia Astura Pinin Farina ‘Bocca’ Cabriolet

Spirit Award

1933 Alfa Romeo 8C 2300 Cabriolet

Coup de Coeur

1943 Alfa Romeo 6C 2500 Cabriolet

Best Interior

1951 Ferrari 212 Export Vignale Barchetta

Passione Corsa

1957 Ferrari 500 TRC

Most Iconic

1970 Lamborghini Miura P400S

Preservation Award

1955 Jaguar D-type

Ducati Icons

1974 Ducati 750 Super Sport

Exceptional Street Motorcycles

1965 Norton Unified Twin

Exceptional Competition Motorcycles

1980 Suzuki RG500

Duke of Marlborough Award (Motorcycle)

1939 AJS 2A

Fotos: ©Salon Privé

Die unbefugte Verwendung und / oder Vervielfältigung von redaktionellen oder fotografischen Inhalten von Classic-Car.TV ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung des Herausgebers ist strengstens untersagt. Auszüge und Links dürfen verwendet werden, sofern Classic-Car.TV mit einem angemessenen und spezifischen Verweis zum ursprünglichen Inhalt, vollständig und eindeutig in Verbindung gebracht wird.

The unauthorized use and/or duplication of any editorial or photographic content from Classic-Car.TV without express and written permission from the publisher is strictly prohibited. Excerpts and links may be used, provided that full and clear credit is given to Classic-Car.TV with appropriate and specific direction to the original content.

Related Articles